2. PLatz "King of the Lake 2014" durch Barbara Mayer

2. PLatz
2. PLatz
2. PLatz
Der Erste der 311 Teilnehmer ging pnktlich um 10.30 an den Start in Seewalchen am Attersee. Anfangs noch feucht-nebelig, sollte es ab Mittag ein wunderschner Herbsttag werden. Der herrliche Blick von der Startrampe auf den trkisblauen Attersee war fr die Fahrer an diesem Tag Nebensache. Alle waren auf die 46km und 200HM lange Strecke, auf der der Puls der Spitzenfahrer die 200 Schlge pro Minuten Grenze erreicht, voll konzentriert. Die grandiosen Siegerzeiten aus den vergangenen Jahren wurden bei idealen Rennbedingungen erneut gepusht. Zum „King of the Lake 2014“ krnte sich mit einem neuen Streckenrekord von 58:17,02 (Schnitt 47,4 km/h) Helmut Pitzl vom RC Hochschwab. Er konnte sich somit auch die 400 Euro Stundenprmie vom Mountainbiker.at Gmunden nach Hause fahren. Nur zehn Sekunden auf den Sieger verlor der Slowene Igor Kopse. Er ging mit einer sensationellen Zeit von 58:27,23 (Schnitt 47,2 km/h) ber die Ziellinie, was ihm im vergangenen Jahr den Sieg eingebracht htte. Gleich fnf Fahrer, drei Amateure und zwei Profis, konnten die „magische Stunde“ unterbieten. Als Queen am Attersee wurde die Deutsche Adelheid Schtz (Masters Weltmeisterin), mit einer Zeit von 1:05,48, gekrt, die zweitplatzierte Barbara Mayer konnte mit (1:08,13) eine persnliche Bestzeit erreichen . Elite-King 2014 wurde der Tiroler Maximilian Kuen von Gebrder Weiss-Oberndorfer in 58:34,73.